avurgifezzan
Band III, Spalte 196
Symbol XML-Datei TEI Symbol PDF-Datei PDF Zitat-Symbol Zitieren

avurgifezzan (oder avur adv. + gifezzan?),
nur Gl. 1, 289, 56 (2 Hss., 8./9. und 9. Jh.)
prät.pl. auurkifaz[z]un: auf jmdn. fallen, reci-
dere
. Es handelt sich wohl um eine mechani-
sche Präfixübersetzung: lat. re- = ahd. avur;
vgl. Ahd. Wb. I, 714 s. v. avur). *anagifezzan,
nur Thoma, Ahd. Gl. z. A. Test. 21, 28 (11. Jh.)
prät.pl. anagefacen (zu c für z vgl. Braune,
Ahd. Gr.15 § 160 Anm. 2): auf jmdn. fallen, re-
cidere
. gifezzan, nur Gl. 2, 256, 60. 708, 57
(11. Jh.) prät. gifaz, geuaz: herausfallen, exire,
entfallen, excidere
. Ahd. Wb. III, 789 f.;
Splett, Ahd. Wb. I, 227; Köbler, Wb. d. ahd.
Spr. 11. 32. 389; Starck-Wells 150. 808;
Schützeichel, Glossenwortschatz III, 135 f.

Information

Band III, Spalte 196

Zur Druckfassung
Zitat-Symbol Zitieren
Symbol XML-Datei Download (TEI)
Symbol PDF-Datei Download (PDF)

Lemmata:
Referenziert in: