avurgilesan
Band V, Spalte 1206
Symbol XML-Datei TEI Symbol PDF-Datei PDF Zitat-Symbol Zitieren

avurgilesan in B, GB: wieder einsam-
meln; recolligere
. duruhlesan in B, GB:
ganz vorlesen, bis zu Ende vorlesen; per-
legere
(mhd. durchlesen zu Ende lesen,
durchforschen
, nhd. durchlesen ganz le-
sen
; mndl. dorelesen durchlesen). folale-
san
Gl. 2,132,62 (in 4 Hss., 10. Jh. bis 2.
Hälfte des 11. Jh.s, alle bair.): durchlesen;
percurrere
(mhd. vollesen vollständig le-
sen
; frühmndl. vollesen [a. 1285], mndl. vol-
lesen auslesen, ganz lesen). gilesan im
Abr (1,239,5 [Kb, Ra]); 2,232,52 (9. oder
10. Jh., alem.), in B, MH und bei O: auf-
sammeln, sich zusammenziehen, ins Ge-
dächtnis rufen, überdenken; colligere, reco-
lere, recolligere
(mhd. gelesen mit Aus-
wahl sammeln, zusammenlesen, lesen
, ält.
nhd. gelesen ganz lesen, auslesen; as. gi-
lesan aufsammeln [Hel]; mndl. gelesen le-
sen, einsammeln
; got. galisan sammeln).
inlesan Nps, nur part.prät. ingelesen:
einsammeln (mhd. în lesen, nhd. einlesen
durch längeres Lesen mit etwas vertraut ma-
chen, Daten eingeben
; mndl. inlesen ein-
sammeln
). irlesan Gl. 2,438,38 (Hs.
10. Jh., Zeit des Gl.eintrags unbekannt) und
im T: sammeln, auflesen, zusammentragen,
auslesen; colligere, eligere, purgare, terge-
re
(mhd. erlesen durch Lesen erforschen,
erwählen
, ält. nhd. erlesen auslesen, lesen,
erwählen
; as. alesan aufpicken, auswählen
[Hel], mndd. erlēsen lesen, herauslesen;
mndl. erlesen durch Lesen zu Wissen kom-
men
; ae. ālesan wählen). ûflesan Gl.
2,438,31 (Hs. 10. Jh., Zeit des Gl.eintrags
unbekannt): auflesen, aufsammeln; legere
(mhd. ûf lesen auflesen, aufheben, nhd.
auflesen aufsammeln; mndd. uplēsen ver-
lesen, lesen
; frühmndl. oplesen [a. 1285],
mndl. oplesen aufsammeln, versammeln).
untarlesan Gl. 2,634,47/48 (11. Jh., bair.):
abpflücken; interlegere (mhd. underlesen
auslesen, nhd. mdartl. rhein. unterlesen
Schlechtes ausscheiden [Müller, Rhein. Wb.
9, 69]; mndl. onderlesen untersuchen).
ûzgilesan Gl. 1,808,28 (Hs. 1. Hälfte des
12. Jh.s, Zeit des Gl.eintrags unbekannt):
sammeln, ausrupfen; colligere (mhd. ûz ge-
lesen auswählen, bezeichnen). ûzirlesan
im T, OT: sammeln, ausrupfen; colligere
(mhd. im Part.Prät. ûz erlesen auserwählt,
vortrefflich
, nhd. auserlesen auswählen, er-
wählen
[selten, meist als Adj. auserlesen
erlesen, fein, ausgesucht]). ûzlesan Gl.
1,808,27 (in 3 Hss., 10. und 10./11. Jh.). 28
(3. Viertel des 11. Jh.s); 2,284,3 (in 5 Hss.,
10. Jh. bis 3. Viertel des 11. Jh.s, bei 1 Hs.
vom Anfang des 11. Jh.s Zeit des Gl.eintrags
unbekannt). 9 (10./11. Jh., alle bair.): auf-
sammeln, ausrupfen; colligere
(mhd. ûz le-
sen auslesen, auswählen, zu Ende lesen,
nhd. auslesen aussondern, auswählen, zu
Ende lesen, Daten abrufen
; frühmndl. ute-
lesen aussuchen [a. 1285], mndl. utelesen,
uutlesen aussuchen, zu Ende lesen). wi-
darlesan
Gl. 2,603,14 (in 2 Hss., 2. Hälfte
und 3. Viertel des 11. Jh.s, beide bair.):
wieder lesen, erneut lesen; relegere (mhd.
widerlesen wohl gegenlesen, nhd. wieder
lesen erneut lesen; frühmndl. wederlesen
[a. 1240], mndl. wederlesen erneut lesen,
aufs Neue sammeln
). zisamanelesan in Gl.
ab dem 10. Jh. und in WH: sammeln, auf-
sammeln, (Netze) einholen; colligere, refice-
re
(mhd. zesamane lesen, nhd. zusammen-
lesen aufsammeln; as. tesamne lesan auf-
lesen, [Netze] einholen; colligere, reficere

im Hel und in Gl. 1,709,52 = WaD 46, 22/
23; 4,287,27 = WaD 48, 7/8 [beide 10. Jh.];
vgl. aisl. saman lesan auflesen). Ahd. Wb.
1, 710
; 3, 1030; 5, 856 ff.; Splett, Ahd. Wb.
1, 528; Köbler, Wb. d. ahd. Spr. 11. 200.
309. 408. 583 (Ansatz ingilesan). 617. 1121.
1173. 1195. 1197. 1198. 1257. 1325; Schütz-
eichel7 198; Starck-Wells 371; Schützeichel,
Glossenwortschatz 6, 59 f.

Information

Band V, Spalte 1206

Zur Druckfassung
Zitat-Symbol Zitieren
Symbol XML-Datei Download (TEI)
Symbol PDF-Datei Download (PDF)

Lemmata:
Referenziert in: