beinnich
Band I, Spalte 517
Symbol XML-Datei TEI Symbol PDF-Datei PDF Zitat-Symbol Zitieren

beinnich (?) nur Gl. 3, 397, 35 (13. Jh.): weder
Glosse noch Lemma: iaschua (Hildegard von
Bingen) ist deutbar. Da die Glosse in der Um-
gebung solcher Wörter wie bruoh, bruohgurdel
und hosa steht, liegt irgendeine Bezeichnung
für Beinbekleidung nahe. Ahd. Wb. I, 850 wird
die Möglichkeit einer Bildung auf -ah, -ih er-
wähnt, wie in bruochah Gürtel (s. d. und vgl.
Wilmanns, Dt. Gr. II § 284, 2), aber woher
kommt das geminierte n? Starck-Wells 44.

Information

Band I, Spalte 517

Zur Druckfassung
Zitat-Symbol Zitieren
Symbol XML-Datei Download (TEI)
Symbol PDF-Datei Download (PDF)

Lemma: