bigraban
Band IV, Spalte 570
Symbol XML-Datei TEI Symbol PDF-Datei PDF Zitat-Symbol Zitieren

bigraban bei B, GP, T, O, OG, WK,
NBo, Npg, Npw, in Gl. (8. Jh.): etwas
grabend bearbeiten, vergraben, verbergen,
verstecken, beseitigen, begraben, bestatten,
beerdigen, etwas unter sich begraben, be-
decken, zudecken, etwas versenken;
abscondere, condere, confodere, consepe-
lire, defodere, habitare, humare, infodere,
mergere, obruere, occultare, ponere in
sepulcra, sarculare, sepelire, tumulare

(mhd., nhd. begraben; as. bigraban, mndd.
begraven; mndl. begraven; ae. begrafan; got.
bigraban). duruhgraban, bei T und in Gl.
1,515,16 (Zeit unbekannt, alem.): etwas
durchgraben, -brechen, -stechen; fodere,
perfodere
(mhd., nhd. durchgraben; mndd.
dörchgrāven; mndl. doregraven). gigraban,
nur in Gl. 1,502,24 (3. Viertel des 11. Jh.s,
bair.): durch einen Graben geschützt;
defossus
(nur part.prät). in(t)graban, bei
Nps und in Gl. (9./10. Jh.): aus-,
herausgraben, aufgraben; defodere, educere

(mhd. en[t]graben, nhd. entgraben; mndd.
engrāven; mndl. ontgraven). irgraban, bei
O und in Gl. (Ende des 8. Jh.s): heraus-
graben, -hauen, -hacken, hindurchgraben,
herausarbeiten, -schneiden, -schnitzen, zise-
lieren, getriebene Arbeit anfertigen; caelare,
dolare, (excidere), exprimere, perfodere,
praedare, scalpere, sculpere
(mhd., nhd.
ergraben; ae. agrafan; got. usgraban).
umbigraban, im T, NBo: die Erde um etwas
herum aufgraben, -hacken, sich mit einem
Graben umgeben; fodere circa, indefossus
(part.prät.)
(mhd. umbegraben, nhd. um-
graben; mndd. ummegrāven; mndl. omme-
graven). untargraban, in Gl. (seit Ende des
8. Jh.s) und Nps: etwas untergraben,
unterwühlen, in Relief arbeiten; effodere,
suffodere, supplantare
(mhd. undergraben,
nhd. untergraben; mndl. ondergraven). ûz-
graban
, in Gl. (9./10. Jh.): etwas ausgraben,
herausgraben; effodere
(mhd. ûzgraben,
nhd. ausgraben; mndl. utegraven). Ahd.
Wb.
4, 390 ff.
; Splett, Ahd. Wb. 1, 318;
Köbler, Wb. d. ahd. Spr. 89. 200. 395. 592.
612. 1126. 1172. 1196; Schützeichel6 138;
Starck-Wells 236. 819. 849; Schützeichel,
Glossenwortschatz 4, 22 ff.

Information

Band IV, Spalte 570

Zur Druckfassung
Zitat-Symbol Zitieren
Symbol XML-Datei Download (TEI)
Symbol PDF-Datei Download (PDF)

Lemmata:
Referenziert in: