borgên
Band II, Spalte 245
Symbol XML-Datei TEI Symbol PDF-Datei PDF Zitat-Symbol Zitieren

borgên sw. v. III sich hüten, sich in acht
nehmen, sich kümmern um, Rücksicht nehmen
auf, schonen, cavere, parcere
Var.: porg-,
pork-, porak-. Mhd. borgen sw. v. dss.,
auch Zahlung erlassen, einem auf Sicherheit
etw. anvertrauen, borgen, entlehnen, Bürge
sein für etwas
; nhd. borgen.

Ahd. Wb. I, 1263 f.; Splett, Ahd. Wb. I, 55; Schütz-
eichel4 79; Starck-Wells 70; Graff III, 176 f.; Schade
80; Raven, Schw. Verben d. Ahd. II, 206; Lexer I, 327;
Benecke I, 162; Dt. Wb. II, 241 f.; Kluge21 92; Klu-
ge22 98; Pfeifer, Et. Wb. 201.

Entsprechende Verben finden sich in fast allen
germ. Dialekten, nur nicht im Got. (wo aber das
Subst. bibaurgeinais, gen. sg. von *bibaurgeins
Lager, παρεμβολή, auf ein Verb *bi-baurgjan
schützen deutet; vgl. Feist, Vgl. Wb. d. got.
Spr. 85; Lehmann, Gothic Et. Dict. B-36) und
im As. (vgl. aber as. borg m. Bürgschaft, vadi-
monium
, Wadstein, Kl. as. Spr.denkm. 111, 38.
174): mndd. borgen; mndl. borg(h)en, nndl. bor-
gen; afries. borg(i)a, burgia; ae. borgian, me.
bor(o)wen borgen, bürgen, ne. borrow bor-
gen
; aisl. borga bürgen, geloben, nisl. nnorw.
nschwed. borga, ndän. borge.

Fick III (Germ.)4 265; Seebold, Germ. st. Verben 107;
Lasch-Borchling, Mndd. Handwb. I, 1, 323; Schiller-
Lübben, Mndd. Wb. I, 394; Verdam, Mndl. handwb.
111; Franck, Et. wb. d. ndl. taal2 84; Vries, Ndls. et.
wb. 79; Holthausen, Afries. Wb.2 11; Richthofen,
Afries. Wb. 662 f.; Holthausen, Ae. et. Wb. 31; Bos-
worth-Toller, AS Dict. 117; Suppl. 102; ME Dict. A
B, 1058 f.; OED2 II, 418; Oxf. Dict. of Engl. Et. 108;
Vries, Anord. et. Wb.2 50; Jóhannesson, Isl. et. Wb.
624; Holthausen, Vgl. Wb. d. Awestnord. 23; Falk-
Torp, Norw.-dän. et. Wb. 95; Torp, Nynorsk et. ordb.
32; Hellquist, Svensk et. ordb.3 92.

Das germ. schw. Verb, eine deverbale Bildung
nach der 3. sw. Klasse (H. M. Flasdieck, Anglia
59 [1935], 94. 130; Karsten, ê-Verba im Germ.
177), wohl mit der Grundbed. jm. Sicherheit
gewähren
, steht im Ablaut zum st. Verb *er-
an- bergen, (auf)bewahren, (sich) verbergen
(idg. *bhgh- : *bhergh-); bergan.

S. auch borga, burgo.

Information

Band II, Spalte 245

Zur Druckfassung
Zitat-Symbol Zitieren
Symbol XML-Datei Download (TEI)
Symbol PDF-Datei Download (PDF)

Lemma:
Referenziert in: