forskntî
Band III, Spalte 500
Symbol XML-Datei TEI Symbol PDF-Datei PDF Zitat-Symbol Zitieren

forskntî f. īn-St., nur Gl. 1, 140, 32 (Pa).
356, 21 (9./10. Jh.): Neugier, curiositas. Zum
Lemma facundia Gl. 1, 140, 32 s. forskôn und
vgl. Splett, Abrogans-Studien 211. (Nach
Splett, a. a. O. 446 hat der Glossator das lat.
Subst. durch ein Part. Präs. glossiert, eine ähn-
liche Fehldeutung ist aber kaum für den zwei-
ten Beleg 1, 356, 21 anzunehmen). forskunga
f. ō-St., nur Gl. 1, 180, 7 (Pa); 2, 166, 1(?)
(9. Jh.): Forschen, Untersuchen, Ausfragen,
indago, percontatio
(mhd. vorschunge, nhd.
Forschung). S. -unga. forskunna f. ō-St., nur
in Gl. 1, 181, 7 K forskunne, in Ra forscome mit
Verschreibung m für nn (vgl. Splett,
a. a. O. 254): Erforschung, indago. Das dever-
bale Subst. ist mit dem Suffix urwestgerm.
*-unnjō- < urgerm. *-unjō- gebildet; vgl. Klu-
ge, Nom. Stammbildung3 § 150; Krahe-Meid,
Germ. Sprachwiss. III § 101. Ahd. Wb. III,
1196
; Splett, Ahd. Wb. I, 258; Köbler, Wb. d.
ahd. Spr. 321; Starck-Wells 174. 811. 846;
Schützeichel, Glossenwortschatz III, 276.

Information

Band III, Spalte 500

Zur Druckfassung
Zitat-Symbol Zitieren
Symbol XML-Datei Download (TEI)
Symbol PDF-Datei Download (PDF)

Lemmata:
Referenziert in: