gihefti
Band IV, Spalte 271
Symbol XML-Datei TEI Symbol PDF-Datei PDF Zitat-Symbol Zitieren

gihefti n. ja-St., Gl. 2,614,20 (12. Jh.):
Fessel; laqueus. Kollektivbildung mit Präfix
gi-. S. haft2. giheftida f. ō-St., in Gl. seit dem
10. Jh.: Kette, Band, Verknüpfung, Verbin-
dung, Flicken; assumentum, catena, nexus
.
Verbalabstraktum mit dem Fortsetzer des Suf-
fixes urgerm. *-iþō-. S. giheften, -ida. Ahd.
Wb. 4, 792. 793; Splett, Ahd. Wb. 1, 365; Köb-
ler, Wb. d. ahd. Spr. 397 f.; Schützeichel6 152;
Starck-Wells 208; Schützeichel, Glossenwort-
schatz 4, 219 f.

Information

Band IV, Spalte 271

Zur Druckfassung
Zitat-Symbol Zitieren
Symbol XML-Datei Download (TEI)
Symbol PDF-Datei Download (PDF)

Lemmata:
Referenziert in: