giwis
Band IV, Spalte 451
Symbol XML-Datei TEI Symbol PDF-Datei PDF Zitat-Symbol Zitieren

giwis adj., in Gl. seit Ende des 8. Jh.s,
B, GB, MH, O und N: gewiß, sicher, be-
stimmt, festgesetzt, wahr, unzweifelhaft, zu-
verlässig, überzeugt; certus, definitus, disposi-
tus, firmus, indubitabilis, manifestus, palam,
promptus, ratus, (scire), securus, stabilis
, in
Wendungen mit giwissemo namen mit ein-
deutiger Bezeichnung; determinate
, giwis
wesan bewiesen werden, constare; keinerlei
Zweifel bestehen, nulla dubitatio esse
, giwis
wesan mugan sich sicher sein können; non
dubitare posse
, ist giwis es ist ganz klar; li-
quet
, eddewaz giwissi habên sich einer Sa-
che sicher sein; scire
(mhd. gewis, nhd. ge-
wiß; mndd. gewis; mndl. gewis, gewes; ae.
gewis, gewiss; vgl. afries. wiss gewiß, sicher;
aisl. víss adv. gewiß, sicher, fest; got. un-
wiss* adj. ungewiß). Das Adj. urgerm.
*awissa- geht auf ein altes to-Part. vorur-
germ. *-idto- > *-itto- was gesehen worden
ist und deshalb gewußt wird
zur Verbalwz.
vorurgerm. *ed- erblicken, sehen zurück.
S. wizzan. Splett, Ahd. Wb. 1, 1147; Köbler,
Wb. d. ahd. Spr. 470; Schützeichel6 421;
Starck-Wells 228. 818. 849; Schützeichel,
Glossenwortschatz 11, 219 f.

Information

Band IV, Spalte 451

Zur Druckfassung
Zitat-Symbol Zitieren
Symbol XML-Datei Download (TEI)
Symbol PDF-Datei Download (PDF)

Lemma:
Referenziert in: