heriôn, herrôn
Band IV, Spalte 978
Symbol XML-Datei TEI Symbol PDF-Datei PDF Zitat-Symbol Zitieren

heriôn, herrôn sw. v. II, in Gl. seit En-
de des 8./Anfang des 9. Jh.s und Npw: ver-
heeren, zerstören, rauben, erbeuten, plün-
dern, wegelagern; depeculari, depraedari,
diripere, grassari, inestare, populare, prae-
dari, vastare
(mhd. hern, heren, herjen,
hergen, ält. nhd. heeren; mndd. hēren;
andfrk. herron, mndl. heren, heeren; ae. her-
gian; aisl. herja). S. heri. biheriôn, -herrôn
in Gl. seit dem frühen 9. Jh.: verheeren, zer-
stören, ausrauben; castrare, depopulari, de-
praedari, diripere, pervasor (
Eindringling,
mit ungeklärter Inkongruenz zwischen lat.
und ahd. Wortart) (mhd. behern). firhe-
riôn
Gl. 1,107,36 (820/830, bair.). 371,56 (2
Hss., 2. Hälfte des 12. und 1. Hälfte des
13. Jh.s, beide bair.); 4,196,60 (1. Drittel des
11. Jh.s): verwüsten, zerstören, ausplündern,
vernichten; atterrere, depraedari, in devora-
tionem esse
(mhd. verhern, nhd. verheeren;
ae. forhergian, forheregian). giheriôn,
-herrôn Gl. 1,276,53 (2 Hss., Anfang des
9. Jh.s): um sich greifen, wüten; grassari
(ae. gehergian). in(t)heriôn Gl. 4,25,17
(Zeit unbekannt, obd.): verheeren, zerstö-
ren; delēre
(mndl. ontheren). irheriôn,
-herrôn in Gl. seit Ende des 8./Anfang des
9. Jh.s: verheeren, zerstören; depopulari,
devorare, vastare
. Ahd. Wb. 4, 982 ff.;
Splett, Ahd. Wb. 1, 383; Köbler, Wb. d. ahd.
Spr. 92. 274. 399. 539. 614; Schützeichel6
158; Starck-Wells 270. 822; Schützeichel,
Glossenwortschatz 4, 291 f.

Information

Band IV, Spalte 978

Zur Druckfassung
Zitat-Symbol Zitieren
Symbol XML-Datei Download (TEI)
Symbol PDF-Datei Download (PDF)

Lemmata:
Referenziert in: