kussilîn
Band V, Spalte 935
Symbol XML-Datei TEI Symbol PDF-Datei PDF Zitat-Symbol Zitieren

kussilîn n. a-St., in Gl. ab dem 12. Jh.:
kleines Kissen, Kopfkissen; cervical, pul-
villus
(mhd. küsselîn, mit Entrundung nhd.
Kiss[e]lein; vgl. mndd. küsseken; mndl. cus-
senkijn, cussenkin). Diminutivbildung. S.
kussîn. Ahd. Wb. 5, 555; Splett, Ahd. Wb.
1, 503; Köbler, Wb. d. ahd. Spr. 692; Schütz-
eichel7 187; Starck-Wells 356; Schützeichel,
Glossenwortschatz 5, 405.

Information

Band V, Spalte 935

Zur Druckfassung
Zitat-Symbol Zitieren
Symbol XML-Datei Download (TEI)
Symbol PDF-Datei Download (PDF)

Lemma: