anahâhan
Volume IV, Column 746
Symbol XML file TEI Symbol PDF file PDF Citation symbol Citation

anahâhan nur im T: anhängen; sus-
pendere
(mhd. ane hâhen, nhd. anhängen;
mndd. anhangen; mndl. aenhaen, -hangen).
bihâhan Gl. 1,538,63 (12. Jh., bair.) und
2,221,47 (9. Jh., bair.): behängen; ambire,
involvere
(mhd. behâhen, nhd. behängen;
as. bihāhan, mndd. behangen, behān; mndl.
behangen; ae. behōn). furihâhan Gl.
2,404,31 (Zeit unbekannt); 3,418,53 (um
1175) und 4,156,27 (13. Jh., bair.): etwas
vorhängen; propendere, pressus (amictus)

(mhd. vürhâhen, nhd. für-, vorhangen;
mndd. vorhangen; mndl. vore-, voorhangen;
vgl. got. faúrahah Vorhang). gihâhan nur
O und Gl. im Clm. 18556a (um 1000/11. Jh.,
bair.; s. Mayer 1974: 101, 22): aufhängen;
crucifigere, pendere
(mhd. gehâhen, nhd.
gehängen in anderer Bedeutung: nachlas-
sen, erlauben
[vgl. Dt. Wb. 5, 2324]; ae.
gehōn, gehongian; vgl. got. gahahjo adv.
zusammenhängend). irhâhan in AGB,
BGB, I, M, MF, Npg, O, T und in Gl. (Abr
und spätere): hängen, aufhängen; aptare,
crucifigere, exaltare, figere, inaltare, sus-
pendere
(mhd. erhâhen, nhd. erhängen;
mndl. erhangen; got. ushahan). untarhâhan
nur Gl. 2,418,47 (Zeit unbekannt): aufhän-
gen, anhängen; suffigere
(nhd. unterhängen,
-hangen). zuohâhan nur in Gl. 1,40,18.
41,18. 272,2 (Anfang des 9. Jh.s): aufhän-
gen; appendere
(mhd. zuo hangen, nhd. zu-
hangen, -hängen; mndd. tohangen; mndl.
toehangen). Ahd. Wb. 4, 606 f.; Splett, Ahd.
Wb. 1, 338; Köbler, Wb. d. ahd. Spr. 34. 90.
344. 396. 613. 1172. 1339; Schützeichel6 146;
Starck-Wells 248. 849; Schützeichel, Glos-
senwortschatz 4, 116 f.

Information

Volume IV, Column 746

Show print version
Citation symbol Citation
Symbol XML file Download (TEI)
Symbol PDF file Download (PDF)

Lemmas:
Referenced in: