bliban
Volume II, Column 49
Symbol XML file TEI Symbol PDF file PDF Citation symbol Citation

bliban n. a-St., nur in Gl.: Nahrung, Un-
terhalt, Beisteuer, cibus, victus, stipendium
.
Die Wortbildung des seit dem Abrogans be-
zeugten Substantivs, das mit mndl. bileven
Lebensunterhalt, -mittel und ae. bīleofen f.
dss. verglichen werden kann, ist unklar. Mög-
licherweise handelt es sich um ein präpositio-
nales Rektionskompositum das zum Leben
[Notwendige]
. In diesem Fall könnte das
zweite Element -liban mit kurzem -- (vgl. das
mndl. und ae. Wort) einen zu ahd. lebên < *li-
ēn ( lebên) zu stellenden St. *liana- Le-
ben
(vgl. ae. lifen, leofen f. Lebensunterhalt)
fortsetzen; zur Bildeweise vgl. zu ahd. mag
ich vermag gehöriges magan Kraft. S. .
Vgl. auch blibi. Ahd. Wb. I, 1031; Splett,
Ahd. Wb. I, 532; Starck-Wells 55 (beide bili-
ban mit b-).

Information

Volume II, Column 49

Show print version
Citation symbol Citation
Symbol XML file Download (TEI)
Symbol PDF file Download (PDF)

Lemma:
Referenced in: