absturnîg
Band I, Spalte 33
Symbol XML-Datei TEI Symbol PDF-Datei PDF Zitat-Symbol Zitieren

absturnîg adj., nur Gl. 2, 53, 47 (10./11. Jh.):
starrköpfig, obstinatus. Zss. aus aba (s. d.) und
-sturnîg, einer Ableit. auf -îg (s. d.) von germ.
*sturn-, *storn- ( stornên, sturnî) zur idg. Wz.
*(s)ter- starr, steif sein. Die Bildung ist nicht
ganz klar, da die Belege von stornên lat. attoni-
tus esse, inhiare glossieren, während sturnî lat.
stupor bedeutet; vielleicht ist die einmalige Zss.
unter dem Einfluß des lat. Lemmas obstinatus
entstanden. Ahd. Wb. I, 20; Starck-Wells 14.

Information

Band I, Spalte 33

Zur Druckfassung
Zitat-Symbol Zitieren
Symbol XML-Datei Download (TEI)
Symbol PDF-Datei Download (PDF)

Lemma: