Band IV
Albert L. Lloyd, Rosemarie Lühr
Etymologisches Wörterbuch des Althochdeutschen. Band 4
Unter Mitarbeit von:
Maria Kozianka, Karen K. Purdy, Roland Schuhmann, Gerlinde Kohlrusch
ISBN: 978-3-525-20770-3

Vorwort

Band IV des „Etymologischen Wörterbuchs des Althochdeutschen“ enthält die Lemmastrecke G - H (gâbahylare).

An der Anlage des Wörterbuchs selbst hat sich nichts geändert. Im Unterschied zu den vorhergehenden Bänden werden aber laryngalhaltige Ansätze, dem heutigen Stand der Indogermanistik entsprechend, nicht mehr in eckigen Klammem notiert. Des Weiteren sind die Zeit- und Dialektangaben zu den Glossen dem "Katalog der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften" von Rolf Bergmann und Stefanie Stricker entnommen. Schließlich haben wir uns aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit entschlossen, ab Band IV jedem Band ein eigenes Abkürzungs- und Literaturverzeichnis hinzuzufügen.

Wir danken der Projektbegleitenden Kommission unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Hans Ulrich Schmid für die gewährte Unterstützung. Der Kommission gehören weiter an: Prof. em. Dr. Rolf Bergmann (Bamberg), Prof. em. Dr. Johannes Erben (Wachtberg-Oberbachem), Prof. Dr. Jens Haustein (Jena), Prof. Dr. Gerlinde Huber-Rebenich (Jena), Prof. em. Dr. Gotthard Lerchner (Leipzig), Prof. em. Dr. Ingo Reiffenstein (Dorfbeuem, Österreich).

Das Layout des Bandes gestaltete Frau Ulrike Ertel. Mit großem Einsatz und unendlicher Geduld meisterte sie die Tücken der Software. Bei der Erstellung der Formatvorlage waren Herr Markus Eidt vom Verlag Vandenhoeck & Ruprecht und Herr Michael Hübner, Verlagsgeschäftsführer der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, behilflich. Unterstützung erfuhr Frau Ertel auch von Stefan Lotze (Jena), Prof. Dr. Thomas Krisch (Salzburg), Dott. Sergio Neri (Jena) und Dr. Luca Busetto (Italien).

Dr. Wolfgang Beck beteiligte sich an den bibliographischen Arbeiten (01.02. bis 31.05.2002).

Danken möchten wir insbesondere Dr. Sabine Ziegler, Dott. Sergio Neri, Dr. Bettina Bock und PD Dr. Susanne Zeilfelder für zahlreiche Hinweise zu den Wörterbuchartikeln und Diskussionen altgermanistischer und indogermanistischer Probleme. Bettina Bock unterstützte uns auch beim Korrekturlesen.

Und schließlich danken wir dem Verlag Vandenhoeck & Ruprecht fur die sachkundige Beratung und Betreuung.

Wir widmen diesen Band dem Andenken an Prof. em. Dr. Günter Neumann (1920-2005), da er unsere Arbeit am Wörterbuch stets mit großem Interesse verfolgt hat.


Jena, Dezember 2008

Index (4514 Lemmata, in Reihenfolge der gedruckten Ausgabe)
Go to the top of the page