alterano
Band I, Spalte 178
Symbol XML-Datei TEI Symbol PDF-Datei PDF Zitat-Symbol Zitieren

alterano m. n-St., nur in Gl.: Urgroßvater,
proavus; Urahn, atavus
; mhd. alterane, -ene;
nhd. (Lessing) Älterahn; bair. alleren, alleran;
vgl. auch oberhess. ellervadder, -modder. Das
Wort ist eine Zss. aus dem Kompar. von alt (s.
d.) und ano ( ana2).

Ahd. Wb. I, 300; Starck-Wells 22; Lexer I, 44; Dt.
Wb. I, 270. 192 (s. v. Ahn); Schmeller, Bayer. Wb.2 I,
85; Crecelius, Oberhess. Wb. I, 336 f. Zum umlautlo-
sen Kompar. alter-, der nicht nur obd. sondern auch
frk. und sogar as. herrscht, s. Franck, Afrk. Gr.2 § 165;
Gallée, As. Gr. § 47 a (Einfluß von alt [ald]).

Information

Band I, Spalte 178

Zur Druckfassung
Zitat-Symbol Zitieren
Symbol XML-Datei Download (TEI)
Symbol PDF-Datei Download (PDF)

Lemma: