berri
Band I, Spalte 565
Symbol XML-Datei TEI Symbol PDF-Datei PDF Zitat-Symbol Zitieren

berri m. ja-St., nur Gl. 3, 144, 39 (5 Hss. des
12./13. Jh.s): Bärenführer, -treiber, arctophy-
lax
. Entweder aus *berri auf sehr ungewöhn-
liche Weise kontrahiert (vgl. in denselben Hss.
sueinari: subulcus, ohsnere: bubulcus, geizzare:
caprarius usw.), oder ein alter ja-St. *berjaz ei-
ner, der etwas mit Bären zu tun hat
(vgl. asni,
hirti, und s. Wilmanns, Dt. Gr. II § 184 f.; zu e
statt i unter Einfluß des verwandten bero vgl.
Braune, Ahd. Gr.13 § 30 Anm. 1). Die Form ist
jedenfalls viell. dadurch zu erklären, daß *be-
rri nicht von dem gleichlautenden berri Er-
zeuger, Vater
(s. d.) zu unterscheiden wäre. S.
bero, -ri(?). Ahd. Wb. I, 896; Starck-Wells
47.

Information

Band I, Spalte 565

Zur Druckfassung
Zitat-Symbol Zitieren
Symbol XML-Datei Download (TEI)
Symbol PDF-Datei Download (PDF)

Lemma:
Referenziert in: