hâlskara
Band IV, Spalte 781
Symbol XML-Datei TEI Symbol PDF-Datei PDF Zitat-Symbol Zitieren

hâlskara f. ō-St., nur Gl. 5,29,11 (An-
fang des 11. Jh.s) und Gl. im Clm. 4541 (2.
Hälfte des 11. Jh.s, bair.; s. Mayer 1974: 50,
2): im Hinterhalt lauernde Truppe; succen-
turia
(mhd. hâlschar). Komp. aus dem Ver-
baladj. hâl(e) verborgen zum st. v. V helan
verbergen und skara Schar, Trupp. Das
VG ist in den Adv. hâlingûn, hâligo heim-
lich
erhalten. S. hâligo, helan, skara. Ahd.
Wb.
4, 642
; Splett, Ahd. Wb. 1, 377. 842; Köb-
ler, Wb. d. ahd. Spr. 510; Schützeichel6 147;
Starck-Wells 249 (s. v. halbscara); Schützei-
chel, Glossenwortschatz 4, 137.

Information

Band IV, Spalte 781

Zur Druckfassung
Zitat-Symbol Zitieren
Symbol XML-Datei Download (TEI)
Symbol PDF-Datei Download (PDF)

Lemma: