langbeini
Band V, Spalte 1014
Symbol XML-Datei TEI Symbol PDF-Datei PDF Zitat-Symbol Zitieren

langbeini adj. ja-St., nur Gl. 2,330,54
(9. Jh., bair.): langbeinig, eigtl. mit langen
Beinen versehen
, als Attr. zu mucka Mü-
cke; culex
. Mit dem adjektivierenden Suf-
fix -ja- erweitertes Possessivkomp. S. lang,
bein. langbecko m. jan-St., nur Gl. 4,229,
19 (9. Jh., bair.): Langbacke, Mensch mit
langer Kinnlade?; cilo
, eigtl. einer, der ei-
ne lange Kinnlade oder Kinnbacken hat
.
Possessivkomp. mit dem Fortsetzer des Suf-
fixes urgerm. *-an- bei m. Personenbez.
(vgl. Krahe-Meid 1969: 3, § 92, 1). S. lang,
backo. Ahd. Wb. 5, 608; Splett, Ahd. Wb. 1,
39. 46. 512; Köbler, Wb. d. ahd. Spr. 702;
Schützeichel7 192; Starck-Wells 359; Schütz-
eichel, Glossenwortschatz 5, 459.

Information

Band V, Spalte 1014

Zur Druckfassung
Zitat-Symbol Zitieren
Symbol XML-Datei Download (TEI)
Symbol PDF-Datei Download (PDF)

Lemmata: