glûh
Band IV, Spalte 502
Symbol XML-Datei TEI Symbol PDF-Datei PDF Zitat-Symbol Zitieren

glûh oder gilûh st. m. (oder n.?), Gl.
2,15,66 (12./13. Jh., alem.): Grauer Star,
Glaukom; glaucoma
Var.: giluh. Für die
Wortbildung des ahd. Wortes kommen
wenigstens zwei Möglichkeiten in Betracht:
1. Bei einer Ableitung vom st. v. II -lûchan
-schließen (bi-, innebi-, untar-, ûzbi-;
bilûchan) ist ein Präfix gi- anzunehmen, das
ähnlich wie in ahd. ginist Rettung, Heilung
auf den Abschluß einer Verbalhandlung
weist. Dann könnte es sich um ein
substantiviertes, urspr. Adj. mit der
Bedeutung geschlossen, übertr. nicht mehr
sehend
handeln. Daß die Sippe in Bezug auf
Auge verwendet wurde, zeigt das sw. v. II
lûh-ougôn (s. d.) mit den Augen zucken an.
2. Eine andere Möglichkeit ist die
Verbindung der Krankheitsbezeichnung mit
mhd. adj. glûhe glänzend, älteres nhd.
glauch glänzend, bläulich schimmernd, taub
[von Gestein], geschwollen, feucht, stockig,
dumpfig
, nhd. dial. feucht im Thür.,
Osächs. (auch unter der Haut entzündet und
eitrig
). Ist die Bedeutung feucht alt, dann
läßt sich durchaus eine semantische Be-
ziehung zu ahd. glûh herstellen: Die Augen-
krankheiten Grauer und Grüner Star, die mit
einer Trübung der Linse einhergehen,
werden als triefäugig, ahd. sûr-ougi, mndd.
sūr-ōgede, ae. sūr-īege, aisl. súr-eygr, be-
zeichnet.

Ein anderes Wort für den Grauen Star ist
wesentlich älteres glas(a)ougi (s. d.), das als
Benennungsmotiv den starren Blick eines
Starerkrankten hat, es glossiert lat. albugo f.
das Weiße, weißer Fleck.

Ahd. Wb. 4, 314; Splett, Ahd. Wb. 1, 1217; Köbler,
Wb. d. ahd. Spr. 414; Schützeichel6 222; Starck-Wells
212. 816; Schützeichel, Glossenwortschatz 6, 185;
Raven 196367: 2, 93; Lexer 1, 1039; Götz, Lat.-
ahd.-nhd. Wb. 290 (glaucoma); Dt. Wb. 7, 7921 ff.
Höfler 1899: 351 (Lauch-Warze ohne Bedeutungsan-
gabe); Mettke 1957: 31 f.; Riecke 2004: 2, 335.
Spangenberg, Thür. Wb. 2, 650; Müller-Fraureuth,
Wb. d. obersächs. Mdaa. 1, 424; Frings-Große, Wb. d.
obersächs. Mdaa. 2, 111 f.

Information

Band IV, Spalte 502

Zur Druckfassung
Zitat-Symbol Zitieren
Symbol XML-Datei Download (TEI)
Symbol PDF-Datei Download (PDF)

Lemmata:
Referenziert in: