durmer
Band II, Spalte 873
Symbol XML-Datei TEI Symbol PDF-Datei PDF Zitat-Symbol Zitieren

durmer m. ja-St.(?), nur Gl. 4, 480, 17 (10./
11. Jh.) und 2, 340, 15 (eine Kopie aus dem
16. Jh.): Maultier, Maulesel, burdo (Hs.: bur-
do vel durmer ex equo et asina). Nach Steinme-
yer, Gl. 2, 340 Anm. 4 ist viell. soumer zu lesen,
denn dieses Wort glossiert mehrmals lat. burdo
( soumri), während *durmri sonst nirgends
vorkommt.

Es ist aber auch möglich, daß durmer ein No-
men agentis auf -ri (s. d.) zu mhd. türmen tau-
meln, tummeln
, türmeln, dürmeln dss., türmic,
dürmic ungestüm, impetuosus gehört und so
Tummeltier bedeutet. Denn burdo kann durch-
aus im Sinne von spielerisches, herumspringen-
des Tier
(vgl. mlat. burdare ludere, Walde-
Hofmann, Lat. et. Wb. I, 124; Du Cange I,
809) aufgefaßt worden sein; oder es bedeutet als
Vokabel-Übersetzung ohne Berücksichtigung
des Kontexts in einem übertragenen Sinn
Zuchthengst (vgl. Gl. 3, 366, 66 burdo: skelo,
ähnlich 3, 355, 55, wo skelo Zuchthengst, Be-
schäler
bedeutet eigtl. Bespringer zur idg.
Wz. *[s]kel- springen, skelo; hier wird bur-
do wie auch sonst mit spätlat. bur[r]icus kleines
Pferd
vermengt. Vgl. weiter ahd. burdichîn
kleines Pferd, mannus [s. d.], wo burdichîn,
eine Dimin.bildung zu burdo, mannus kleines
Pferd
, später auch Hengst [Diefenbach, Gl.
lat.-germ. 347], glossiert).

Mhd. türmen usw. gehören zur idg. Wz.
*ter(ǝ)- drehen, wirbeln, auch von lebhafter
Bewegung überhaupt
(Pokorny 1100 f.); mit m-
Formans auch lat. turma Schar, Schwarm; as.
mid heruthrum mit verderblicher Gewalt; ae.
ðrym(m) Volkshaufen, Menge, Macht; aisl.
þrymr, þruma Lärm, Krachen. Weiteres
dweran, duris.

Splett, Ahd. Wb. I, 1214; Starck-Wells 801 (nur Gl.
4, 480, 17); Palander, Ahd. Tiernamen 99 f.; Lexer II,
1582; Nachtr. 378; Dt. Wb. II, 1733 (dürmeln, tür-
meln); K. v. Bahder, Germania 23 (1878), 303. 133
und Anm. S. 312; Fick III (Germ.)4 197; Holthausen,
As. Wb. 33. 79; Sehrt, Wb. z. Hel.2 255; Berr, Et. Gl.
to Hel. 415; Holthausen, Ae. et. Wb. 371; Vries, A-
nord. et. Wb.2 624. Walde-Hofmann, Lat. et. Wb.
II, 719 (turma).

Information

Band II, Spalte 873

Zur Druckfassung
Zitat-Symbol Zitieren
Symbol XML-Datei Download (TEI)
Symbol PDF-Datei Download (PDF)

Lemma: