-ilîn
Band V, Spalte 49
Symbol XML-Datei TEI Symbol PDF-Datei PDF Zitat-Symbol Zitieren

-ilîn suff. Var.: -lî. Das Suff. dient
zur Bildung von Dimin. und Hypokoristika.
Es ist ein Suff.konglomerat aus ahd. -il (s. d.)
und -în (s. d.), die jeweils für sich bereits di-
min. Bed. besitzen. Die nur im Dt. begegnen-
de Suff.häufung dient der morphologischen
Verdeutlichung der dimin. Funktion. Mhd.
-elîn, -(i)lîn, -le(i)n, -(e)li (ab Mitte des
13. Jh.s im Alem.). Im Mhd. steht der Fu-
genvokal
-e- außer bei Basissubst. auf -er
und solchen auf -el (bei denen meist schon
mhd. bei Antritt des Suff. ein -l- ausfällt; vgl.
mhd. voge[l]lîn Vögelein) zunächst fast
immer, schwindet dann mit der Zeit beinahe
überall. Der Umlaut im Wz.morphem wird
ab dem 14. Jh. weitgehend konsequent mar-
kiert. Die Basissubst. sind im Mhd. fast
durchweg Simplizia, Komp. sind selten. Di-
min. begegnen zunächst kaum, erst ab dem
13. Jh. ist ein allmählicher Anstieg der Zahl
der Bildungen und ihrer Verwendung festzu-
stellen. Im Mhd. treten erste Lexikalisierun-
gen auf, die synchron nicht mehr als Dimin.
fungieren, so etwa mhd. vingerlîn Ring
(bereits ahd. fingirlîn dss. [s. d.]), negellîn
Gewürznelken u. a. Zum Nhd. hin erfolgt
die Diphthongierung des langen Suff.vokals
zu -(i)lein, erste Belege dafür treten ab dem
ersten Viertel des 14. Jh.s im Bair., Ostfrk.
und. Thür. auf. Nhd. dial. zeigen sich starke
Tendenzen zur Kürzung des Suff.; vgl. bes.
alem., frk. -le, -li, bair. -el (Apokope des
ausl. Vokals).

Mit der Herausbildung der FamilienN werden Ablei-
tungen mit diesem Suff. (meist Berufs- und ÜberN)
immer häufiger verwendet; sie begegnen je nach dia-
lektaler Herkunft in den Formen -lin, -le, -lein und
-(e)l.

Splett, Ahd. Wb. 2, 183; Lexer 1, 1923; Kluge21 434;
Kluge25 s. v. -lein. Wilmanns [190630] 1967: 2,
§§ 245250; Bach 1952 ff.: 1, 1, §§ 108. 154; 1, 2
§ 395, 6; Henzen 1965: §§ 91. 93; Krahe-Meid 1969:
3, § 95, 2 (S. 113); Dt. Wortb. 2, 124 f.; Brendel 1997:
350361. 548 f.; Klein-Solms-Wegera 2009: 100103.
136 f.; Kunze-Nübling 2012: 400459.

S. -alîn, -il, -în2.

Information

Band V, Spalte 49

Zur Druckfassung
Zitat-Symbol Zitieren
Symbol XML-Datei Download (TEI)
Symbol PDF-Datei Download (PDF)

Lemma:
Referenziert in: